Das DeutschlandTicket kommt

Das 9-Euro Ticket hat einen offiziellen Nachfolger und es wird ein 49-Euro-DeutschlandTicket für unsere Kunden und Kundinnen geben.

Am 02.11.2022 haben sich der Bund und Länder auf die Einführung eines DeutschlandTickets für den öffentlichen Nahverkehr verständigt. Grund dafür war das für die Sommermonate Juni, Juli und August 2022 eingeführte 9-Euro Ticket. Dessen großer Erfolg zeigte auch die klimafreundliche Wirkung durch die vermehrte Nutzung des ÖPNV auf. Nun soll es eine Fortsetzung geben und der Umstieg auf den umwelt - und klimafreundlichen ÖPNV erleichtern. Das DeutschlandTicket ist für 49 Euro erhältlich und soll im nächsten Jahr mehr Menschen in den Nah- und Regionalverkehr locken.

Noch sind nicht alle Fragen geklärt und beantwortet. Vieles bleibt noch offen, aber alle Gremien, Abteilungen, Verkehrsunternehmen und Verbünde arbeiten mit Hochdruck daran, eine Lösung für die noch offenen Fragen zu finden. 

Sobald weitere Informationen zum DeutschlandTicket bekannt sind, werden Sie umfassend auf dieser Seite von uns informiert.

Damit Sie einen Einblick über das neue DeutschlandTicket bekommen, hier einige wichtige Themen zusammengefasst:

Was ist das DeutschlandTicket?

Mit dem DeutschlandTicket sind Sie mit Bus und Bahn für 49 Euro im Monat mobil – und zwar bundesweit! Das DeutschlandTicket ist der Nachfolger aus dem 9 Euro-Ticket. Dies war in den Monaten Juni, Juli und August 2022 eine Bundesweite Aktion. Das 9- Euro Ticket wurde auf Initiative der Bundesregierung zur Entlastung der Bürger*innen, aufgrund von stark gestiegenen kosten für unter anderem Strom, Lebensmittel, Heizung und Mobilität eingeführt.

Aufgrund des großen Erfolges wurde ein Nachfolger entwickelt. Dabei soll das DeutschlandTicket den Nahverkehrstarif vereinfachen, den Umstieg auf den ÖPNV erleichtern und die Kunden*innen entlasten.

Wann kommt das DeutschlandTicket?

Ziel ist es, dass DeutschlandTicket so schnell wie möglich anzubieten. Der genaue Einführungstermin steht noch nicht fest. Frühestens Anfang 2023 wird das neue DeutschlandTicket eingeführt. Es werden derzeit noch alle Details geklären. Sie werden rechtzeitig über den genauen Starttermin informieren.

Wie lang gilt das DeutschlandTicket?

Die Politik strebt an, dass Ticket dauerhaft anzubieten. Der Einführungszeitraum für das DeutschlandTicket ist auf zwei Jahre angelegt. Danach wird über ein weiteres Vorgehen entschieden.

Wie viel kostet das DeutschlandTicket?

Das DeutschlandTicket wird monatlich im Abonnement für 49 Euro erhältlich sein.

Wo gilt das DeutschlandTicket?

Das DeutschlandTicket gilt bundesweit in allen Verbünden und bei allen Nahverkehrsunternehmen. Sie dürfen alle Fahrzeuge des Nahverkehrs nutzen, dazu zählen Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen, sowie S-Bahnen, Regionalbahnen und Regionalexpresse der 2. Klasse. Das Ticket gilt nicht im Fernverkehr wie zum Beispiel ICE, IC und EC. Auch private Anbieter sind ausgeschlossen.

Wo kann ich das DeutschlandTicket erwerben?

Das DeutschlandTicket bekommt Sie bei uns. Über welchen Vertiebsweg genau, steht noch nicht fest. Hierzu werden wir rechtzeitig informieren. 

Wie sind die Mitnahmeregelungen?

Eine unentgeltliche Mitnahme von Personen über 6 Jahren ist nicht möglich. Für die Mitnahme von Fahrrädern und Hunden gelten die tariflichen Regelungen vor Ort. Kinder unter 6 Jahren sind weiterhin kostenlos unterwegs.   

Ist das DeutschlandTicket übertragbar?

Das DeutschlandTicket ist auf Sie personalisiert und kann somit nicht an Dritte weitergegeben werden.

Ich habe ein Abo oder ein Jobticket, was muss ich machen?

Wenn Sie bereits ein Abonnement bei uns abgeschlossen haben, müssen Sie nichts tun! Sie können zu gegebener Zeit entscheiden, ob Sie im bestehenden Abo bleiben oder ins DeutschlandTicket wechseln möchten. Sobald ein Starttermin für das DeutschlandTicket feststeht, kommen wir auf Sie zu.

Ich habe momentan kein Abo, was muss ich machen?

Wenn Sie momentan kein Abonnement bei uns haben, werden Sie in kürze die Möglichkeit bekommen, das DeutschlandTicket bei uns zu bestellen.

Werden alle Vereinbarungen meines Abos automatisch übernommen?

Mit dem DeutschlandTicket wird unser Nahverkehr für alle einfacher zugänglich und für viele sogar erheblich kostengünstiger. Bestehende Abonnements müssen nicht gekündigt werden. Sie können zu gegebener Zeit entscheiden, ob Sie im bestehenden Abo bleiben oder ins DeutschlandTicket wechseln möchten. Besondere Vereinbarungen, wie zum Beispiel Mitnahmeregelungen, werden beim Wechsel zum DeutschlandTicket nicht übertragen. Andere Personen, Hunde oder Fahrräder können für einen entsprechenden Aufpreis (tarifliche Regelung vor Ort) mitgenommen werden.  

Wird es beim DeutschlandTicket Sozialtarife bzw. Ermäßigungen geben?

Die Details zu Ermäßigungen für Schüler, Studenten oder Auszubildende sowie Regelungen für Geringverdiener werden von den Ländern und Verkehrsverbünden geklärt. Sobald hier Ergebnisse vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren.

Was gilt für Kinder?

Kinder unter sechs Jahren fahren kostenlos mit dem ÖPNV und benötigen kein DeutschlandTicket. Kinder über 6 Jahre müssen ein Ticket erwerben.