13.03.20

Coronavirus - Maßnahmen im Remscheider Busbetrieb

Wir beobachten die Entwicklung des Coronavirus mit Fokus auf die Auswirkungen auf den ÖPNV hier in Remscheid äußerst aufmerksam und treffen verschiedene Schutzmaßnahmen. Oberste Priorität hat die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fahrdienst, damit wir den Verkehr aufrecht erhalten können. Aus diesem Grund wird ab Samstag, 14.03. bis auf Weiteres der kontrollierte Vordereinstieg eingestellt. Die vorderste Tür bleibt geschlossen und somit ist auch der Verkauf von Tickets im Bus nicht mehr möglich.


Um die Mobilität unserer Kunden weiterhin gewährleisten zu können, soll die Ansteckungsgefahr für unsere Fahrerinnen und Fahrer mit gezielten Maßnahmen verringert werden. Folgenden Maßnahmen setzen wir aus diesem Grund ab Sa, 14.03. um:

Die vorderste Tür bei unseren Bussen bleibt geschlossen.
Mittels Aushängen an und in den Bussen werden Fahrgäste darauf aufmerksam gemacht, die hinteren Türen (2 und 3) zu benutzen. Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung oder Personen, die aus anderen Gründen nicht erkennen können, dass die vorderste Tür geschlossen bleibt, werden durch das Fahrpersonal informiert.

Der Ticketverkauf durch unser Fahrpersonal wird eingestellt.
Es können keine Tickets mehr beim Fahrpersonal gekauft werden.
Wir sind uns bewusst, dass dies eine Komforteinbuße für Kunden darstellt. Angesichts der außergewöhnlichen Situation und der Pflicht zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs ist diese Maßnahme jedoch notwendig.
Unsere Fahrerinnen und Fahrer sind den ganzen Tag unterwegs. Damit wir alle weiterhin gesund ans Ziel kommen, bitten wir darum Abstand zu halten!
Tickets können online per SR App, die Handy Ticket Deutschland App, im MobilCenter und in den Vorverkaufsstellen gekauft werden.

Das SR MobilCenter bleibt weiterhin geöffnet, jedoch sollte dies nur in dringenden Fällen von Kunden aufgesucht werden. Viele Angelegenheiten können auch telefonisch erledigt werden. Die Kolleginnen und Kollegen sind von montags bis freitags von 9.00 bis 17.00 Uhr unter 0 21 91 – 16 48 16 zu erreichen.

Als zusätzliche Maßnahme werden unsere Busse - insbesondere Haltestangen, Haltegriffe und Halteknöpfe täglich durch unser Servicepersonal gereinigt und desinfiziert.

Wir danken allen Fahrgästen für das Verständnis für diese Maßnahmen zum Schutz unseres Fahrpersonals.