Archiv
Informationen aus den Vorjahren

27.05.16

Die neue Kurzstrecke per HandyTicket

Um das KurzstreckenTicket (einzeln, als 4er- oder als 10erTicket) zukünftig per HandyTicket kaufen zu können,  müssen in der App die Tarifdaten von Ihnen aktualisiert werden. Dies gilt insbesondere für IOS Nutzer (iPhone). Bei vielen Android Handys neueren Datums geschieht dies durch reines Schließen und Öffnen der App. Hier finden Sie eine Anleitung mit Screenshots um Ihre HandyTicket-App zu aktualisieren.



FAQ zur Kurzstrecke per HandyTicket


Was sind die generellen Eigenschaften der Kurzstrecke?
Die Kurzstrecke gilt im VRR bis zu 20 Minuten für eine Fahrt, d. h. nach Ablauf dieser Zeit muss die Fahrt beendet sein. Es dürfen keine Linien im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) oder des Fernverkehrs genutzt werden und auch Umstiege sind generell ausgeschlossen. Grundsätzlich gilt die Kurzstrecke für 3 Haltestellen ab der Einstiegshaltestelle. Bei großen Haltestellenabständen sind Ausnahmen möglich.

Wie erfahre ich, ob ich für meine Fahrt den Kurzstreckentarif nutzen kann?
Ob Sie die Kurzstrecke konkret nutzen können, erfahren Sie bei der Fahrtenplanung online über die elektronische Fahrplanauskunft oder in der App. Im Zweifelsfall hilft natürlich auch das Fahrpersonal weiter.

Gibt es die Kurzstrecke auch als MehrfahrtenTicket?

Ja, Sie können entweder das 4erTicket im Kurzstreckentarif auf den bereits bekannten Vertriebswegen oder ab sofort auch das 10erTicket online als HandyTicket oder über den TicketShop kaufen und nutzen