06.01.21

Aktuelles zur Corona-Krise

MobilCenter und EWR-ServiceCenter weiterhin geschlossen

Aufgrund der von der Bundesregierung am 05.01.2021 beschlossenen Verlängerung der Corona Schutzmaßnahmen sind die Stadtwerke Remscheid und die EWR leider gezwungen, auch die beiden ServiceCenter im Allee-Center weiterhin zu schließen. Die Schließung dauert zunächst bis zum 31. Januar 2021. Wie es danach weitergeht, wird die Bundesregierung von den Infektionszahlen abhängig machen.

Während der Schließung können Sie Ihr Anliegen gern telefonisch oder auch per Mail klären. Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 9.00 - 17.00 Uhr unter 0 21 91 - 16 48 16 oder unter backoffice@stadtwerke-remscheid.de. Tickets gibt es online über die SR App, die HandyTicket Deutschland App und in den Vorverkaufsstellen.

Die EWR bittet ihre Kunden ebenfalls die kostenlose Hotline 0800 - 0 164 164 zu nutzen, da sich viele Angelegenheiten ganz einfach per Anruf erledigen lassen. Sie sind montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr erreichbar. Zusätzlich kann aber auch rund um die Uhr das EWR Online-Service-Center unter: www.ewr-remscheid.de/onlineservice genutzt werden.

Verkürzter NE-Verkehr vor Samstagen, Sonn- und Feiertagen ab 13.11.

Seit Freitag, 13.11. wird der NachtExpress-Verkehr verkürzt angeboten. Der verkürzte NE-Verkehr gilt bis auf Weiteres vor Samstagen, Sonn- und Feiertagen. Im Detail bedeutet dies, dass die letzten Fahrten um 00.16 Uhr bzw. 00.21 Uhr (Linien NE12, NE16, NE18 und NE19) und 00.12 Uhr bzw. 00.46, 00.51 Uhr (Linien NE13, NE14, NE17 und NE20) ab Remscheid Hbf./ Friedrich-Ebert-Platz starten. Auf der Linie NE15/615 entfallen die Fahrten nach 23.51 Uhr ab Remscheid Hbf. Der AST-Verkehr Hasten/ Westen entfällt nach der Fahrt um 00.10 Uhr bzw. 00.00 Uhr und die Fahrten Lennep/ Bergisch-Born/ Wermelskirchen entfallen nach der Fahrt um 00.30 Uhr bzw. 0.52 Uhr.

 

Vordereinstieg

Seit dem 01.10. ist in allen Bussen außer dem 42 und 44 der Vordereinstieg wieder möglich und somit auch der Ticketkauf. Wir bitten Sie - wenn möglich - aber weiterhin, sich Tickets vor Fahrtantritt zu besorgen, z.B. per SR- oder HandyTicket Deutschland App und in den Vorverkaufsstellen

 

Maskenpflicht in Bussen und an den Haltestellen

Die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 schreibt die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen sowie auch im Haltestellebereich fest. Verstöße, die Busfahrer und Kontrolleure in Bussen feststellen, stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und werden von staatlichen Ordnungskräften unmittelbar mit einem Bußgeld von 150 Euro geahndet.

Wir halten Sie weiterhin auf dem Laufenden.
Wir wünschen Ihnen gute Fahrt und bleiben Sie gesund.